Willkommen auf der Website der Gemeinde Arth



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Schriftgrösse:
  • A-
  • |
  • A
  • |
  • A+

Neuigkeiten

Druck VersionPDF

Mehrere Klassen in Quarantäne (27.3.21)

Im Schulkreis Arth sind drei Kinder positiv auf Varianten des Corona-Virus getestet worden. Auf behördliche Anordnung werden alle Kinder und Lehrpersonen, welche in Kontakt mit den drei Kindern standen, ab sofort in Quarantäne gesetzt. Folgende Klassen und deren Lehrpersonen sind davon betroffen:

Schulhaus Hofmatt (alle)

  • 3a, Selina Gwerder
  • 3b, Deborah Diem / Doris Nigg
  • 3c, Thomas Kretz / Vivienne Tschan
  • 4a, Lukas Kalbermatten / Silvia Simeon
  • 4b, Eliane Lumpert
  • 4c, Priska Purtschert / Irène Huber
  • 6a, Matthäus Carlen
  • 6b, Flavia Brunner / Hediger Melanie 

Die Quarantäneverordnung gilt ausschliesslich für die Kinder aus den betreffenden Klassen und deren Lehrpersonen. Die Familien und Angehörigen dieser Personen müssen sich nicht in Quarantäne begeben. Alle anderen Klassen und der ganze Schulkreis Goldau sind nicht von den Massnahmen betroffen. 

In den von den Quarantänemassnahmen betroffenen Klassen wird ab Montag auf Fernunterricht umgestellt. In den übrigen Klassen findet normaler Unterricht nach Stundenplan statt.

Für grundsätzliche Fragen zur Massnahme verweisen wir auf die Homepages des BAG und des Kantons. Informationen zu Quarantäne für Kinder unter 12 Jahren finden Sie auf Seite 4 in diesem Dokument.

Wir stehen im ständigen Kontakt mit dem Kantonsarzt und werden bei veränderter Lage via diese Homepage informieren. Sollten Eltern direkt betroffen sein, werden diese selbstverständlich auch direkt informiert. Informationen erhalten sie zu Bürozeiten auf der Schuladministration unter 041 859 02 60 und für Notfälle ist die Hotline während und ausserhalb der Bürozeiten in Betrieb: 041 859 18 00.

Unsere Hoffnung ist gross, dass wir dank unserem Schutzkonzept und der Einhaltung aller Massnahmen weiterhin Präsenzunterricht anbieten können. Es ist sehr wichtig, dass kranke Kinder oder Kinder aus Haushalten wo auf ein Testergebenis gewartet wird, nicht in die Schule gehen. 

Wir wünschen ihnen gute Gesundheit und danken für ihre Unterstützung. 

 

Update 28.3.202, 11 Uhr: Quarantäne-Massnahmen in den Klassen 1a und 1c wurden aufgrund geänderter Informationslage behördlich aufgehoben.

 



Datum der Neuigkeit 27. März 2021